Zurückliegende Veranstaltungen unseres Vereins im Überblick.
 2019  2018  2017  2016  2015  2014  2013  2012  2011  2010

Freitag, 18. Juni 2010, 16:30 Uhr
Führung

Akademie der Künste

„Kuratorenführung in der Akademie der Künste“ mit unserem Mitglied Dr. Eva-Maria Barkhofen, Leiterin des Baukunstarchivs.

Link zu Google-MapsAkademie der Künste, 10117 Berlin, Pariser Platz 4

Aus Anlass des Erwerbs der Archive von zwei Akademiemitgliedern präsentiert die Archivabteilung Baukunst der AdK zwei Ausstellungen: „Zeichnen zum Ort. Szyszkowitz - Kowalski Architekten" und „High Energy. Ingenieur-Bau-Kultur. Jörg Schlaich und Rudolf Bergermann". Die Architekten Karla Kowalski und Michael Szyszkowitz arbeiten seit mehr als dreißig Jahren zusammen und entwickeln ebenso außergewöhnliche wie künstlerisch geprägte Architekturkonzepte. Die zweite Ausstellung über Schlaich und Bergermann belegt, dass Geschichte, Bautechnologie und die Schönheit von Architektur zusammengehören und als gemeinsame, vorausschauende Konzepte einer ökologischen Zukunft zu denken sind. Die AdK lädt uns ein, Führung und Eintritt ohne Entgelt; Anmeldung bei Dr. Manfred Uhlitz, Tel. 3 05 81 23.
Sonntag, 06. Juni 2010, 10:30 Uhr
Stadtspaziergang

Entdeckungen in Adlershof

„Entdeckungen in Adlershof“, Stadtspaziergang mit unserem Mitglied Wolfgang Stapp.

Link zu Google-MapsS-Bhf. Adlershof (Ausgang Dörpfeldstraße), 12489 Berlin, Platz der Befreiung

Wir treffen uns auf dem 'Platz der Befreiung' vor dem S-Bhf. Adlershof (Ausgang Dörpfeldstraße). Wolfgang Stapp führt uns vorbei an restaurierten Altbauten zur Anna-Seghers-Gedenkstätte. Wir kommen an einer Siedlung von 1919 vorbei, erkunden die Genossenschaftsstraße und gelangen zur Kath. Christus-König-Kirche sowie zum ehem. Rathaus. Anmeldung nicht erforderlich.
Samstag, 05. Juni 2010, 12:00 Uhr
Führung

Invalidenfriedhof

„Führung auf dem Invalidenfriedhof - ein Einblick in die wechselvolle preußische Militär- und Stadtgeschichte Berlins“

Link zu Google-MapsInvalidenfriedhof, 10115 Berlin, Scharnhorststr. 25

Die Führung (1,5 h) findet auf Einladung des Fördervereins Invalidenfriedhof statt. Mit mehr als 230 Friedhöfen besitzt Berlin die meisten Begräbnisanlagen aller europäischen Hauptstädte. Fast ein Drittel davon sind Gartendenkmale. Eine dieser Begräbnisstätten ist der 250 Jahre alte Invalidenfriedhof. Seine wechselvolle Geschichte geht weit über die militärgeschichtliche Bedeutung hinaus. Treffpunkt: Informationstafel am Eingang Scharnhorststr. 25, U-Bhf. Zinnowitzer Str./Naturkundemuseum. Spende von 5 Euro p.P. für den Förderverein Invalidenfriedhof erbeten. Anmeldung: Jörg Kluge, Telefon 3 82 61 21 oder Mail: Kluge@DieGeschichteBerlins.de
Sonntag, 30. Mai 2010, 12:00 Uhr
Führung

Ofen- und Keramikmuseum Velten

“Besuch im Ofen- und Keramikmuseum Velten“. Kuratorenführung mit Museumsleiterin Nicole Seydewitz M.A

Link zu Google-MapsOfen- und Keramikmuseum Velten, 16727 Velten, Wilhelmstrasse 32

Sie erinnern sich an unseren Vortrag vom 14. Oktober 2009? Nun wollen wir uns vor Ort am Ausgangspunkt der Deutschen Tonstrasse in die faszinierende Welt der Keramik entführen lassen. Nach dem Museumsbesuch [www.ofenmuseum-velten.de] besteht die Möglichkeit zur Einkehr in einem Café oder Restaurant in Velten. Museumseintritt 4 Euro p.P. Ort: Wilhelmstrasse 32 in Velten, Tel. 03304-31760. S-Bahn ab Berlin-Friedrichstrasse (43 Minuten): S 25 um 11.14 Uhr bis Hennigsdorf (11.47 Uhr), von dort um 11.51 Uhr weiter mit der Regionalbahn RE 6 Richtung Wittenberge, Ankunft Bhf. Velten um 11.57 Uhr - kurzer Fußweg. Anmeldung: Jörg Kluge, Telefon 3 82 61 21 oder Mail: Kluge@DieGeschichteBerlins.de
Dienstag, 18. Mai 2010, 11:00 Uhr
Führung

Luise. Leben und Mythos der Königin

Kuratorenführung in der Ausstellung 'Luise. Leben und Mythos der Königin'“ mit Kastellan Rudolf G. Scharmann.

Link zu Google-MapsSchloss Charlottenburg, Neuer Flügel, 14059 Berlin, Spandauer Damm 10

Außerhalb der Öffnungszeit, die dienstags erst um 12 Uhr beginnt, haben wir Gelegenheit zum ungestörten Genuss der Exponate und des hervorragenden Vortrags von Rudolf G. Scharmann. Wegen der Enge des Raums können leider nur exakt 20 angemeldete Teilnehmer zugelassen werden. Wir entschuldigen uns vorsorglich für eventuelle Absagen und verweisen auf die Möglichkeit, die Ausstellung mit dem vorzüglichen Audioguide zu besuchen. Anmeldung bei Dr. Manfred Uhlitz, Telefon 3 05 81 23. Eintritt: 12 Euro p.P., bitte passend, da die Kassen noch geschlossen sein werden.
Freitag, 14. Mai 2010, 16:00 Uhr
Kultur-Festival

Über-Brücken

„Über-Brücken“ mit Dr. Wolther von Kieseritzky und Dr. Manfred Uhlitz.

Link zu Google-MapsAkademie der Künste, 10117 Berlin, Pariser Platz 4

Der Verein für die Geschichte Berlins e.V., gegr. 1865, ist Kooperationspartner eines von der Akademie der Künste erstmals veranstalteten 24stündigen Kultur-Festivals. Dieses „1. Feldforschungs-Festival Kultur" soll den Stadtraum als Lebensraum der Zukunft erkunden. Das am Nachmittag beginnende Programm umfasst Installationen, Performances, Übertragungen zu verschiedenen Orten, Vorträge, Klang-Aktionen und Führungen. Die alles leitende Frage ist, wie wir in unserer Stadt leben wollen. Anmeldung nicht erforderlich.
Freitag, 14. Mai 2010, 23:00 Uhr
Kultur-Festival

Über-Gänge

Nimmermüde begleiten Dr. Manfred Uhlitz in der Akademie der Künste zur Hausführung „Über-Gänge“ zu einem mitternächtlichen Dachgarten-Konzert.

Link zu Google-MapsAkademie der Künste, 10117 Berlin, Pariser Platz 4

Das Festival-Programm geht ohne Unterbrechung durch die Nacht bis zum Nachmittag des folgenden Tages. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Anmeldung nicht erforderlich.
Mittwoch, 12. Mai 2010, 19:00 Uhr
Vortrag

Die Friedrich-Wilhelm-Stadt

Vortrag mit Bildern von unserem Mitglied Horst Peter Serwene.

Link zu Google-MapsBerlin-Saal der Zentral- und Landesbibliothek Berlin, 10178 Berlin, Breite Straße 36

Sie ist die jüngste Gründung (1830) der Berliner Vorstädte innerhalb der Akzisemauer. Die Entwicklung der Charité als Universitätsklinik und die beginnende Industrialisierung vor ihren Toren beförderten ihren Aufstieg. Heute liegt die Friedrich-Wilhelm-Stadt direkt am Regierungsviertel. Auch der gute Zustand vieler Bauten aus der klassizistischen Gründungsphase und die Theater machen sie zu einem nachgefragten Standort für Wohnungen, Büros und wissenschaftlichen Instituten. Viele Bilder sollen die Attraktivität des Viertels belegen. Gäste willkommen!
Donnerstag, 06. Mai 2010, 13:45 Uhr
Führung

Bundesrat im ehemaligen Preußischen Herrenhaus

Zehn Jahre Bundesrat in Berlin: „Führung im Gebäude des Bundesrats - im ehemaligen Preußischen Herrenhaus" mit dem Historiker Dr. Harald Grüning.

Link zu Google-MapsBundesrat, 10117 Berlin, Leipziger Straße 3-4

Ein historischer Ort: Barockpalais des Kaufmanns Gotzkowsky, Treffpunkt der Gesellschaft beim Bankier Abraham Mendelssohn-Bartholdy, Preußisches Herrenhaus, Preußischer Staatsrat unter Konrad Adenauer, Büro Hermann Görings als Preußischer Ministerpräsident, Akademie der Wissenschaften (DDR). Seit genau zehn Jahren: Bundesrat! Führungsdauer: 90 Minuten. Teilnahme nur für Vereinsmitglieder möglich! Anmeldung bei Dr. Manfred Uhlitz per Post, Mail, Fax mit Angabe Ihres Geburtsdatums und Ihres Geburtssorts. Zur Teilnahme sind Anmeldung und Personalausweis erforderlich.
Mittwoch, 21. April 2010, 14:00 Uhr
Führung

Das 19. und 20. Jahrhundert

„Thematische Führung im Jüdischen Museum Berlin: Das 19. und 20. Jahrhundert“ mit Stilla Zrenner M.A.

Link zu Google-MapsJüdisches Museum, 10969 Berlin, Lindenstraße 9-14

Wir setzen die Führung vom 28. Januar 2010 fort, aber jeder ist herzlich eingeladen! Dauer der Führung ca. 2,5 Stunden. Eintritt 5/2,50 Euro, Führung 5 Euro p.P. Anmeldung bei Dr. Manfred Uhlitz, Tel. 305 81 23.