Samstag, 24. Juli 2021, 10:00 Uhr
Inselrundgang

Eichengeschichten auf der Pfaueninsel auf vorbildlichen Wegen

Inselrundgang mit Professor Dr. Michael Seiler, Leitender Gartendirektor a.D.

Link zu Google-MapsFähre zur Pfaueninsel, 14109 Berlin,

Die im Heft 1/2021, S. 179, angekündigte Ehrung unseres Mitglieds seit 50 Jahren für sein Lebenswerk steht noch aus. Michael Seiler wird über Neuigkeiten auf ‚seiner‘ Insel auf neuen Wegen berichten. Der Rundgang endet am jungen, ihm zu Ehren gepflanzten Maulbeerbaum des Vereins für die Geschichte Berlins e.V., gegr. 1865, im Ergänzungs-Rosengarten der Insel. Dort werden wir ihm bei kurzer Laudatio die Fidicin-Medaille unseres Vereins überrechen. Wir benutzen unser Audio-System, daher ist die Teilnahme auf 20 Personen begrenzt. Anmeldung bei Manfred Uhlitz, Telefon 030/305 81 23 oder Uhlitz@DieGeschichteBerlins.de. Treff: Vor der Fähre auf der Landseite. Wir nehmen, dann die erste Fähre um 10 Uhr.

» Um Anmeldung wird gebeten.

Mittwoch, 22. September 2021, 19:00 Uhr
Filmprogram

100 Jahre AVUS in Berlin 1921-2021

Mit filmhistorischer Einführung der Fotografin und Kuratorin Christine Kisorsy.

Link zu Google-MapsBerlin-Saal der Zentral- und Landesbibliothek Berlin, 10178 Berlin, Breite Straße 36

Vor genau 100 Jahren, am 24. September 1921, begann in Berlin eine neue Ära des Motorsports. Mit einer zweitägigen Rennveranstaltung wurde die neue Automobil-, Verkehrs- und Übungsstraße, kurz AVUS, eröffnet. Sie war die weltweit erste Autobahn, ein Ort spektakulärer Rekorde und mit ihrer steilen Nordkurve eine der schnellsten und anspruchsvollsten Rennstrecken der Welt. Aus Anlass des 100. Geburtstags der legendären Berliner AVUS wird ein Filmprogramm mit historischen Dokumentarfilmen von den Anfängen 1921 über die 1930er Jahre, zum Wiederaufbau nach dem zweiten Weltkrieg bis in die 1970er Jahre gezeigt. Falls noch Corona-Vorschriften bestehen sollten, bitten wir um deren Beachtung! Anmeldung nur über Mail an Jörg Kluge: Kluge@DieGeschichteBerlins.de. Das Platzangebot ist begrenzt! Ort: Berlin-Saal der Zentral- und Landesbibliothek Berlin, Breite Straße 36, 10178 Berlin-Mitte, Eintritt frei.

» Um Anmeldung wird gebeten.