Herzlich willkommen in unserer neuen Mediathek!
Die Web-Seiten des Vereins für die Geschichte Berlins e.V. bieten eine Fülle wissenswerter Informationen – aktuell zudem ein neues digitales Medien-Portal: Unsere Mediathek!
Das gesellschaftliche Leben ist seit einem Jahr deutlich eingeschränkt. Die persönlichen Begegnungen anlässlich unserer beliebten Veranstaltungen und Vorträge durften seither nicht mehr stattfinden. Für den VfdGB-Vorstand ein besonderer Grund, seine erfolgreiche Kulturarbeit zur Erforschung der Stadtgeschichte durch eine Mediathek zu ergänzen, in die sich gerne sämtliche Mitglieder mit interessanten Ideen, aber auch mit ihrer eigenen Geschichte oder die ihrer Eltern und Großeltern einbringen sollten.

Mit gutem Beispiel ging der Vorsitzende Dr. Manfred Uhlitz voran. Er veröffentlichte in den Mitteilungen, Heft 1/2021 einen familiären „Briefschatz“ aus der entbehrungsreichen Nachkriegszeit. Die ersten vier Berichte aus diesem persönlichen Briefzyklus wurden nunmehr von Alexandra Hansen-Bingas eingelesen - einfühlsam und zugleich emotional. Schon mit dieser einleitenden Folge präsentiert unsere Mediathek ein spannendes und authentisches Hörerlebnis!

Angedacht ist eine Erweiterung des Erinnerungsrepertoires, bspw. mit Videos und Tondokumenten. Übermitteln Sie uns bitte gerne Ihre Vorschläge und Meinungen.

Berlin, 19.03.2021 - Mathias C. Tank
Pressesprecher des Vereins für die Geschichte Berlins e.V., gegr. 1865

Berliner Kindheit in der Rosenthaler Vorstadt (1939-1953)

Aus: Mitteilungen - 117. Jahrgang, Oktober 2021 - Heft 4
Gelesen von Alexandra Hansen-Bingas

6. Bericht: Berliner Kindheit in der Rosenthaler Vorstadt (1939-1953)
Von Karin Satke

Erinnerungen an den April 1945

Aus: Mitteilungen - 117. Jahrgang, Oktober 2021 - Heft 4
Gelesen von Alexandra Hansen-Bingas

5. Bericht: Erinnerungen an den April 1945
Von Wolfgang Klempin, Rechtsanwalt und Notar a.D.

Die Alte Nationalgalerie

Der rbb macht Museum. Während die Türen wegen des Corona-Virus momentan geschlossen sind, gehen wir zusammen durch die Alte Nationalgalerie.

Länge: 28:34 Minuten, Produktion: RBB, Bild: imago images / Rolf Zöllner

 

Vortragsreihe „Schinkel - Ein Blick in Preußens Blüte" von Lutz Stöppler

Der Kunsthistoriker Lutz Stöppler thematisiert in der Akademie-Vortragsreihe Karl Friedrich Schinkels Malerei, seine Museumsplanungen, sowie die Gedächtnisbauten für die Napoleonischen Kriege und die architektonischen Planungen für den Königspalast in Athen. Die Vorgehensweise Karl Friedrich Schinkels wird mit der seines Münchner Widerparts Leo von Klenze verglichen, um unterschiedliche Geisteshaltungen herauszuarbeiten. Akademievortrag 1 (von 4)

Länge: 59:11 Minuten. Video: Staatliche Museen zu Berlin


1945/46 vierzig Kilometer südöstlich des Berliner Zentrums

Briefe an Onkel Otto nach Chicago, 1. Folge
Von Otto Uhlitz (1923 – 1987).
Aus: Mitteilungen - 117. Jahrgang, Januar 2021 - Heft 1
Gelesen von Alexandra Hansen-Bingas

1. Bericht: Spreeau, 14. Juli 1946


2. Bericht: Spreeau, 25. August 1946


3. Bericht: Heiligabend 1946


4. Bericht: Berlin, den, 06. Juli 1948