Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Allgemeine Fragen zur Geschichte Berlins

THEMA: Das Bomann-Museum Celle hat ..einenTeppich soll in einer Berliner Manufaktur hergestellt ...

Re: Das Bomann-Museum Celle hat ..einenTeppich soll in einer Berliner Manufaktur hergestellt ... 06 Jan 2006 17:23 #1136568202

  • Martin Mende
  • Martin Mendes Avatar Autor
Im 19. Jh. hat es sicherlich zahlreiche Tapisserie-Manufakturen in Berlin gegeben, die Anfrage läßt nicht erkennen, worauf sich die Herkunftsangabe Berlin stützt. Im Verein für die Geschichte Berlins wird von 1869 bis 1872 ein Tapisseriewaren-Fabrikant R. Dress in der Krausnickstr. als Mitglied geführt.
Ich empfehle eine Anfrage bei Herrn Martin Pozsgai M.A., wissenschaftlicher Mitarbeiter am Kunsthistorischen Institut der Freien Universität Berlin, dessen Forschungsschwerpunkt die europäische Ornament- und Dekorationsgeschichte vom 16. bis 19. Jahrhundert ist.
Ich habe eine entsprechende E-mail an den Fragesteller versandt.

Martin Mende

Das Bomann-Museum Celle hat ..einenTeppich soll in einer Berliner Manufaktur hergestellt ... 21 Dez 2005 15:52 #1135180350

  • Jörg Kluge
  • Jörg Kluges Avatar Autor
Das Bomann-Museum Celle hat mit Mitteln des Museumsvereins Celle aus der Sotheny-Auktion einen Wandteppich/Teppich (ca. 3 x 4 m) erworben, welcher in der Mitte das Schloss Celle , umgeben von Blumen, der Krone und dem Wappen des Königreichs Hannover zeigt, und an den Ecken vier historisch relevate Wappen aufgesetzt hat. Der Teppich ist dem 50. Geburtstag der Königin Marie 1867 (Inschrift) gewidmet. Der Teppich soll in einer Berliner Manufaktur hergestellt worden sein. Was sagen Ihre Archivbestände bzw. Ihre Literatur über die Manufaktur aus? Können Sie uns weiter helfen? Wir würden uns über eine Antwort mit einem Hinweis, der und die Geschichte des Teppichs nachvollziehen läßt, sehr freuen. Vielen Dank im Voraus! Dr. Karl-Heinz Mader , Vorsitzender des Museumsvereins Moltkestr. 7 D-29223 Celle Phone: (+49) (0) 5141-54772 Phone 2:(+49) (0)170-2043697 Fax: 040 3603 096703 Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!