Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Allgemeine Fragen zur Geschichte Berlins

THEMA: Stift

Re: Stift 05 Nov 2005 09:53 #1131184384

  • Martin Mende
  • Martin Mendes Avatar Autor
Hallo Tim,
zunächst ist zu klären, welche Art von Stift gemeint ist
a) eine karitative Anstalt, z. B. ein Krankenhaus oder ein Altersheim
b) eine nach dem Kirchenrecht ursprünglich zu religiösen Zwecken bestehende autonome Anstalt mit einer eigenen Stiftsverfassung.
Ich unterstelle, Deine Frage zielt auf a).
Die ältesten Spitäler im Raum Berlin und Umgebung gehen auf das 13. Jahrhundert zurück, wobei man kirchliche und bürgerliche Spitäler nebeneinander findet.
In Berlin sind die beiden ältesten Anstalten das Heiliggeist- und das St. Georgen-Hospital, urkundlich zuerst 1272 erwähnt,ursprünglich
noch außerhalb der Stadtmauern gelegen. Das Heiliggeist-Hospital in Berlin wurde von Anfang an städtisch geleitet und verwaltet. Ein gleichnamiges Hospital in Spandau wurde sogar bereits 1244 gegründet, nur ist leider die Stiftungsurkunde nicht erhalten. Der ursprüngliche Bau in Spandau wurde bereits 1639 abgerissen. In Spandau gab es daneben auch noch das St. Gertrudenhospital auf dem Stresow und das St. Lazarus-Hospital, beide aus dem 13. oder 14. Jahrhundert.
Da Berlin und Cölln bis 1442 eine gemeinsame Verwaltung besaßen, kam es in Cölln erst 1505 zur Gründung des Gertrauden-Hospitals auf dem Spittelmarkt.
Im übrigen waren die meisten der Hospitäler dem Heiligen Geist, der heiligen Gertrud oder dem heiligen Georg gewidmet.
Im näheren Umland bestanden Heiliggeist-Spitäler in Brandenburg-Neustadt (Gründung vor 1303) und Bernau (Gründung vor 1347).
Mit freundlichen Grüßen

Martin

Stift 03 Nov 2005 20:08 #1131048493

  • Tim
  • Tims Avatar Autor
Hallo...wollte mal fragen, ob jemand weiß, wann der/das erste Stift in Berlin oder Umgebung belehnt/gegründet wurde?

MfG

Tim