Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Allgemeine Fragen zur Geschichte Berlins

THEMA: Familie Graefe

Re: Familie Graefe 01 Sep 2005 16:15 #1125591340

  • Martin Mende
  • Martin Mendes Avatar Autor
Carl Ferdinand von Graefe hatte 5 Kinder, darunter die Töchter Ottilie und Wanda, aber am berühmtesten wurde in der Tat sein Sohn Albrecht von Graefe. In Ergänzung der im Forum bereits gemachten Angaben möchte ich noch auf den Aufsatz unseres verstorbenen Mitgliedes Georg Kraffel im Jahrbuch 2003 des Vereins für die Geschichte Berlins hinweisen "Albrecht von Graefe zum 175. Geburtstag". Der Beitrag über die Familie von Graefe unseres verstorbenen 1. Vorsitzenden Prof. Dr.Dr. Hoffmann-Axthelm in den Vereinsmitteilungen Nr. 20 und 21 aus 1970 wurde bereits erwähnt.
Mit freundlichen Grüßen

Martin Mende

Re: Familie Graefe 10 Aug 2005 14:54 #1123685689

  • Prof. Dr. Einholz
  • Prof. Dr. Einholzs Avatar Autor
Bestattet sind einige der Graefes auf den Friedhöfen am Halleschen Tor - gleich nebeneinander. Albrecht, der Sohn von Carl Ferdinand, war ein bedeutender Augenarzt, der sich besonders durch Operation von Star-Erkrankungen verdient gemacht hat. Sein Denkmal zeigt das anschaulich. Es wurde vom Berliner Bildhauer Siemering geschaffen und befindet sich am Charité-Gelände, Eingang Schumannstraße.

Re: Familie Graefe 10 Aug 2005 14:08 #1123682922

  • Peter Borchardt
  • Peter Borchardts Avatar Autor
Im Zentrum für Berlin-Studien der Zentral- und Landesbibliothek Berlin finden sich nicht nur die "Mitteilungen", sondern auch:

Heynold von Graefe, Blida
Albrecht von Graefe : Mensch und Umwelt Berlin : Stapp, 1991
Signatur B 252 Grae 3 (nicht entleihbar)

Heynold von Graefe, Blida
Albrecht von Graefe : ein Leben für das Licht / Blida Heynold von Graefe
München : Thiemig, 1969
mehrere Exemplare, darunter 2 entleihbare


Cohn, Hermann
Was verdankt die Menschheit Albrecht von Gräfe? : Vortrag gehalten am 27. Februar 1871 im Musiksaale der Königlichen Universität zum Besten des Kriegs-Hilfsvereins / von Hermann Cohn
erschienen Breslau : Morgenstern, 1871
16 S.
Signatur B 252 Grae 4: Sondermagazin, nicht entleihbar

Münchow, Wolfgang
Titel Albrecht von Graefe
Leipzig : Teubner, 1978
92 S , mehrere Exemplare, darunter 2 entleihbare

Mit freundlichen Grüßen
Peter Borchardt

Re: Familie Graefe 10 Aug 2005 11:07 #1123672074

  • Admin
  • Admins Avatar Autor
Hallo Frau Klock,

unter www.diegeschichteberlins.de/verein/bibliothek/index.html
finden Sie einige Angaben zu unserer Bibliothek.
Genauere Auskünfte erfragen Sie am besten direkt in der Bibliothek (ggf. zu den angegebenen Öffnungszeiten auch telefonisch).

Mit freundlichen Grüßen

Joest Feenders

Re: Familie Graefe 10 Aug 2005 10:58 #1123671509

  • Nadja Klock
  • Nadja Klocks Avatar Autor
Hallo Herr Feenders,

auf der von Ihnen genannenten Internetseite wir auch ein Exemplar der Mitteilungen erwähnt (Jahrgang 66). Da ich gerade an einem Referat im Umfeld Graefe, Charité arbeite - besteht die Möglichkeit der Ausleihe? Kopie? Kann ich in Ihrer Bibiliothek recherchieren? Gibt es eine Datenbank mit dem Bestand?

Vielen Dank schon mal

Nadja Klock

Re: Familie Graefe 10 Aug 2005 06:46 #1123656365

  • Admin
  • Admins Avatar Autor
Unter www.diegeschichteberlins.de/buecher/bild...brechtvongraefe.html auf diesen Seiten finden Sie einen Hinweis die von der Enkelin von Albrecht von Graefe geschriebene Biografie [Verlag Karl Thiemig KG 1969].

Mit freundlichen Grüßen

Joest Feenders