Mittwoch, 13. November 2019, 19:00 Uhr
Vortrag

9. November 1989 – Die Zeit des Mauerfalls

Zum dreißigjährigen Mauerfall:
„9. November 1989 – Die Zeit des Mauerfalls mit den folgenden Veränderungen im Stadtbild“, ein persönlicher Erlebnisbericht unseres Mitglieds Eckhard Grothe.

Link zu Google-MapsBerlin-Saal der Zentral- und Landesbibliothek Berlin, 10178 Berlin, Breite Straße 36

Spannend war es, in der zweiten Jahreshälfte 1989 die täglichen Neuigkeiten mitzuerleben. In der darauf folgenden Zeit fotografierte Eckhard Grothe über einen längeren Zeitraum die Veränderungen an bekannten Stellen in Berlin. Ein Ereignis miterlebt zu haben, das in die Geschichte einging, ist grandios und es drängt sich wieder das Wort in den Sinn, welches damals aus vielen Mündern zu hören war: „Wahnsinn“!

Gäste willkommen!

Donnerstag, 14. November 2019, 19:00 Uhr
Vortrag

Rekonstruktion und Reinvention des Berliner Schlosses

„Rekonstruktion und Reinvention des Berliner Schlosses.“ Vortrag von Architekt Professor Franco Stella, Moderation Dr. Guido Hinterkeuser. Kooperationsveranstaltung mit der Gesellschaft Berliner Schloss e.V.

Link zu Google-MapsRathaus Schöneberg, 1. OG, Kennedy-Saal, 10825 Berlin,

Der Schlossarchitekt erläutert die Ideen, die für die Architektur des neuen Berliner Schlosses von besonderer Bedeutung waren. Es präsentiert sich als eine einheitlich konzipierte Palastanlage, die aus einer Kombination von barocken rekonstruierten und neu entworfenen Baukörpern besteht. Die Rekonstruktion von Kontur und Fassade der barocken Schlossbaukörper und die Wiederherstellung der später gebauten Kuppel wurden vom Bundestag 2002 beschlossen. Die Kuppelhülle und die Hofportale des ehemaligen Eosanderhofs sowie die Konstruktion fünf neuer Baukörper gehen auf Stellas Entwurf zurück. Alt und Neu sind als komplementäre Bestandteile eines harmonischen architektonischen Ensembles gedacht.

Freitag, 15. November 2019, 18:00 Uhr
Vortrag

Hidden Champions: 100 Jahre Korsch AG

Industriekulturabend und Verleihung des Preises für Berlin-Brandenburgische Wirtschaftsgeschichte: „Hidden Champions: 100 Jahre Korsch AG“, Vortrag von Michael Dillmann.

Link zu Google-MapsPanorama-Congress-Center im Wernerwerk, 13569 Berlin, Siemensdamm 50

1919 gründete Emil Korsch die Firma "Pharmazeutische Fabrik und Handel mit alten Maschinen" in der Chausseestraße. Das Unternehmen entwickelte sich bald zum Spezialisten für die Herstellung von Tabletten-Pressen, die im boomenden chemisch-pharmazeutischen Sektor dringend benötigt wurden. Berlin galt seinerzeit als Apotheke der Welt. Nach dem Krieg siedelte das Unternehmen nach Reinickendorf über und exportiert heute 80 % seiner Produktion. Wie ein Berliner Mittelständler sich auf dem Weltmarkt 100 Jahre durchsetzt und wie man ein solches Jubiläum angeht und umsetzt ist Thema des Abends. An dem Abend wird unter der Schirmherrschaft des ehemaligen Regierenden Bürgermeisters Klaus Wowereit der Preis für Berlin-Brandenburgische Wirtschaftsgeschichte verliehen. Die Laudatio hält der Direktor des Brandenburgischen Landeshauptarchivs Professor Dr. Klaus Neitmann.

Der Abend wird mit einem Kostenbeitrag von 6 € bestritten.

Wegen Umbaus findet der Abend an einem neuen Veranstaltungsort statt: Panorama-Congress-Center im Wernerwerk, Siemensdamm 50, 13569 Berlin, U7 (Siemensdamm).

Freitag, 22. November 2019, 14:30 Uhr
Spaziergang

Stadtrundgang: Berlin im Dritten Reich

"Stadtrundgang: Berlin im Dritten Reich“. Unser Mitglied Dr. Volker Wagner, Autor des Elsengold-Bandes „Berliner Spaziergänge: Berlin im Dritten Reich“, führt vom Anhalter Bahnhof zu einigen markanten Berliner Orten der Vorkriegszeit. Veranstaltung in Kooperation mit dem Elsengold Verlag.

Link zu Google-MapsPortal des Anhalter Bahnhofs, 10963 Berlin, Askanischer Platz

Der Weg führt durch das Regierungsviertel und über den Gendarmenmarkt bis zum Boulevard Unter den Linden.

Anmeldungen bitte an info@elsengold.de.

Treff: Portal des Anhalter Bahnhofs, Askanischer Platz, 10963 Berlin-Kreuzberg, S-Bhf. Anhalter Platz.

» Um Anmeldung wird gebeten.

Freitag, 13. Dezember 2019, 18:00 Uhr
Festlicher Abend

Adventsfeier des Vereins für die Geschichte Berlins e.V., gegr. 1865

„Adventsfeier des Vereins für die Geschichte Berlins e.V., gegr. 1865“ im Hotel Mondial am Kurfürstendamm mit Vortrag unseres Vorsitzenden Dr. Manfred Uhlitz: „Theodor Fontane bittet zu Tisch – Die Kochkunst unserer Region in seinen Briefen, Romanen und Erinnerungen.“

Link zu Google-MapsHotel Mondial, 10707 Berlin, Kurfürstendamm 47 (Ecke Bleibtreustraße)

Der vor 200 Jahren geborene bedeutendste deutsche Romancier des 19. Jahrhunderts wurde 1890 Ehrenmitglied unseres Vereins! Speisenfolge (19 Uhr): Reichhaltiges Vorspeisen-und Salat-Buffet, Sellerie-Birnen-Süppchen, Keule von der Gans mit Rotkohl, Grünkohl und Kartoffelklößen. Als vegetarische Variante: Gefüllte Teigtaschen. Zum Nachtisch: Punschcreme und Apfelstrudel. Getränke sind im Buffet-Preis nicht enthalten.

Anmeldung durch Überweisung von 28 € pro Person auf das unten genannte Vereinskonto mit dem Stichwort ‚Adventsfeier‘.

Ort: Hotel Mondial, Kurfürstendamm 47 (Ecke Bleibtreustraße), 10707 Berlin-Charlottenburg, S-Bahn Savignyplatz, M 19, M 29.