Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Allgemeine Fragen zur Geschichte Berlins

THEMA: Wer war Cora Michaelis

Re: Wer war Cora Michaelis 04 Sep 2005 00:20 #1125793225

  • Dr. Gerhild H. M. Komander
  • Dr. Gerhild H. M. Komanders Avatar Autor
Das dürfte eine der neuesten Quellen im www zu Caroline Michaelis sein.
Ich sammle da ein wenig.
www.romanistinnen.de/einleitung.html

Re: Wer war Cora Michaelis 03 Sep 2005 23:47 #1125791277

  • Dr. Gerhild H. M. Komander
  • Dr. Gerhild H. M. Komanders Avatar Autor
Guten Abend Frau Hewicker,
es gibt zwei neue Straßenschilder, die Sie meinen könnten. Eines trägt den Namen von Cora Berliner und befindet sich am Mahnmal für die ermordeten Juden Europas in Mitte, eines den Namen von Caroline Michaelis auf dem Gelände des früheren Nordbahnhofs.
Wissen Sie noch, welches Sie gesehen haben?

Mit freundlichen Grüßen G. Komander

Re: Wer war Cora Michaelis 03 Sep 2005 13:35 #1125754501

  • Peter Borchardt
  • Peter Borchardts Avatar Autor
Wenn es um Caroline Michaelis geht:
Michaëlis de Vasconcelos, Caroline Wilhelme
* 15.03.1851 Berlin
† 18.11.1925 Porto (Portugal)
Romanistin, Mitbegründerin der romanistischen Studien in Portugal

Straße: Caroline-Michaelis-Straße, Mitte

Quelle: www.luise-berlin.de/Ehrung/

Re: Wer war Cora Michaelis 03 Sep 2005 13:28 #1125754102

  • Peter Borchardt
  • Peter Borchardts Avatar Autor
Sicher, dass es nicht um die Caroline-Michaelis-Str. am Nordbahnhof geht? Von den neubenannten Straßen um den Lehrter Bahnhof heißt keine Cora-Michaelis-Str..

Re: Wer war Cora Michaelis 03 Sep 2005 13:05 #1125752719

  • Martin Mende
  • Martin Mendes Avatar Autor
Aro Kuhrt lag mit seiner Vermutung richtig. Laut Amtsblatt für Berlin Nr. 61 vom 31.12.2004 hat das Bezirksamt Mitte die von der Invalidensraße Richtung Norden abführende Planstraße B im sog. Stettiner Carree am Nordbahnhof in Caroline - Michaelis - Str. benannt. Leider fehlen im Amtsblatt wie auch an den Straßenschildern weitere Angaben. Mit der Geschichte Berlins hat der Name nichts zu tun, aber wie so oft wird man bei Goethe fündig, der sich achtungsvoll über Caroline Schlegel äußerte. Caroline wurde 1763 als Caroline Michaelis in Göttingen geboren, heiratete 1784 den Arzt Böhmer und wurde bereits nach vier Jahren Witwe. 1796 heiratet sie August Wilhelm Schlegel und nimmt regen Anteil an der literarischen Entwicklung der Jenaer Romantiker. Nach der Scheidung von August Schlegel heiratet Caroline 1803 den Philosophen Schelling und zieht mit ihm nach München. 1809 stirbt Caroline in Maulbronn bei Schellings Eltern.
Mit freundlichen Grüßen

Martin Mende

Re: Wer war Cora Michaelis 02 Sep 2005 23:54 #1125705274

  • Aro Kuhrt
  • Aro Kuhrts Avatar Autor
Die Straße könnte evtl. zu den ca. sieben neu benannten Straßen rund um den Lehrter Bahnhof gehören, die alle nach Frauen benannt werden.
Die bisherigen Namen wie "Mittelstraße" oder "Straße am ULAP" waren ja nur übergangsweise so benannt.
Die BVV Mitte hat beschlossen, bei neuen Straßen und Umbenennungen vorerst nur noch Frauen zu berücksichtigen. Eine Ausnahme ist der neue "Europaplatz" vor dem neuen Hauptbahnhof.

Wer allerdings Cora Michaelis war, kann ich leider auch nicht sagen.

Aro Kuhrt