Translate Page

Service for our
foreign visitors

Kontakt

Verein für die Geschichte Berlins, gegr. 1865
Im Haus der Zentral- und Landesbibliothek Berlin
Neuer Marstall
Schloßplatz 7

D - 10178 Berlin

eMail

Unterstützen Sie uns und unsere Arbeit - Werden Sie Mitglied im Verein für die Geschichte Berlins!
Aufnahmeantrag [PDF, 650 KB]

Diese Webseite wird unterstützt von:
Hauptstadtmakler.de
 
TEILESTORE.de
Verein für die Geschichte Berlins e.V.

Berliner Geschichte - Juli 2015111. Jahrgang, - Heft 3, Juli 2015

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Geschichte Berlins ist randvoll mit Ereignissen und Persönlichkeiten, die deutsche und europäische Geschichte, manchmal sogar Weltgeschichte schrieben. Wer heute die Stadt und ihre Bewohner, ihre Bauten und ihr Kulturschaffen betrachtet, ist fasziniert von der Vielfalt der Erscheinungsbilder. Kaum eine deutsche Mundart, kaum eine Nation, die in dieser Stadt nicht vertreten wäre. Das ist Berliner Tradition. In der Geschichte unseres Vereins und dem Wirken der Männer und Frauen, die hier als Mitglieder und Freunde forschten und forschen, spiegeln sich Jahrhunderte Berliner Geschichte. Denn die Stadtgeschichte begann mit der Niederlassung von Kaufleuten, die einen regen Handel in alle vier Himmelsrichtungen trieben. Unter Markgrafen, Kurfürsten, Königen trafen in Berlin Sachsen, Rheinländer und Flamen, Thüringer und Franken, Pommern, Preußen und Schlesier, Niederländer, Franzosen und Schweizer aufeinander. Juden und Christen, Freidenker und Atheisten übten gegeneinander relative Toleranz.

 

 vfdgb-jubilaeum


Der Verein für die Geschichte Berlins, gegr. 1865, Berlins ältester und größter Geschichtsverein, feiert 2015 sein 150-jähriges Bestehen.

 Fotorückblick zur Feierstunde in der Nikolaikirche in Berlin-Mitte.

 

 
Informieren und Diskutieren

Die Publikationen unseres Vereins können Sie in unserer Bibliothek erwerben. Diskutieren Sie mit in unserem Forum zur Geschichte Berlins.

Wir unterstützen das Bürgerforum-Historische-Mitte-Berlin.


Aktuell:

 
Persönlichkeiten

Hohenzollern - Die Hohenzollern waren ein deutsches Grafengeschlecht. Ihre Stammburg war die Hohenzollernburg in Schwaben. Sie liegt auf dem Kegel des Zollerbergs, 855 m über dem Meeresspiegel, am Rand der Schwäbischen Alb, südlich von Hechingen. 1061 wurden die "Zollern" erstmals erwähnt: in der Chronik des Mönches Berthold von Reichenau. Als Stammvater gilt Friedrich von Zollern, der 1111 in den Grafenstand erhoben wurde und im Jahr 1125 ...
Weiterlesen

 
Berlin ABC

Charlottenburger Schloß - Das Charlottenburger Schloß, das zu den bedeutendsten Bauten des Barock im norddeutschen Raum gehört, hatte im Krieg schweren Schaden erlitten. Der mittlere Bau von Johann Arnold Nering und der größte Teil des Neuen Flügels von Georg Wenzeslaus von Knobelsdorff brannten bis auf geringe Reste der Dekorationen aus; die Kuppel stürzte ein. Die Räume der Erweiterungsbauten Eosanders blieben größtenteils erhalten, jedoch nicht ...
Weiterlesen

 


Suche

Präsentation des Vereins für die Geschichte Berlins e.V.

Lernen Sie uns kennen ...

Veranstaltungstermine

Führung

31. August 2015, 15:00 Uhr
Bauhaus-Archiv

Fest / Führungen

12. September 2015, 10:00 Uhr
Petriplatzfest

Vortrag

16. September 2015, 19:00 Uhr
Friedhof der Schauspieler, Zweiter Akt

Führung

24. September 2015, 14:00 Uhr
Gymnasium Friedenau / Friedrich-Bergius-Oberschule


Gesichter Berlins

Fotos aus dem Forschungsprojekt Berliner Fotografenateliers des 19. Jahrhunderts. Alle Persönlichkeiten waren Mitglieder unseres Vereins. Alle Fotos in der Übersicht.
Karl Ackermann
Karl Ackermann
Consul der Argentinischen Republik
Fidicin-Medaille für Verdienste um die Erforschung der Berliner Geschichte