Translate Page

Service for our
foreign visitors

Kontakt

Verein für die Geschichte Berlins, gegr. 1865
Im Haus der Zentral- und Landesbibliothek Berlin
Neuer Marstall
Schloßplatz 7

D - 10178 Berlin

eMail

Unterstützen Sie uns und unsere Arbeit - Werden Sie Mitglied im Verein für die Geschichte Berlins!
Aufnahmeantrag [PDF, 650 KB]

Diese Webseite wird unterstützt von:
Hauptstadtmakler.de
Verein für die Geschichte Berlins e.V.

111. Jahrgang, - Heft 2, April 2015

Die Geschichte Berlins ist randvoll mit Ereignissen und Persönlichkeiten, die deutsche und europäische Geschichte, manchmal sogar Weltgeschichte schrieben. Wer heute die Stadt und ihre Bewohner, ihre Bauten und ihr Kulturschaffen betrachtet, ist fasziniert von der Vielfalt der Erscheinungsbilder. Kaum eine deutsche Mundart, kaum eine Nation, die in dieser Stadt nicht vertreten wäre. Das ist Berliner Tradition. In der Geschichte unseres Vereins und dem Wirken der Männer und Frauen, die hier als Mitglieder und Freunde forschten und forschen, spiegeln sich Jahrhunderte Berliner Geschichte. Denn die Stadtgeschichte begann mit der Niederlassung von Kaufleuten, die einen regen Handel in alle vier Himmelsrichtungen trieben. Unter Markgrafen, Kurfürsten, Königen trafen in Berlin Sachsen, Rheinländer und Flamen, Thüringer und Franken, Pommern, Preußen und Schlesier, Niederländer, Franzosen und Schweizer aufeinander. Juden und Christen, Freidenker und Atheisten übten gegeneinander relative Toleranz.

 

vfdgb-jubilaeum

Der Verein für die Geschichte Berlins, gegr. 1865, Berlins ältester und größter Geschichtsverein, feiert 2015 sein 150-jähriges Bestehen.

Fotorückblick zur Feierstunde in der Nikolaikirche in Berlin-Mitte.

 
Informieren und Diskutieren

Die Publikationen unseres Vereins können Sie in unserer Bibliothek erwerben. Diskutieren Sie mit in unserem Forum zur Geschichte Berlins.

Wir unterstützen das Bürgerforum-Historische-Mitte-Berlin.


Aktuell:

 
Persönlichkeiten

Johann Ernst Gotzkowsky - Heute erinnern in Anerkennung seiner Verdienste um die Stadt Berlin eine Gotzkowskystraße (seit 1877), eine Gotzkowskybrücke (seit 1888) und eine Gotzkowskyschule (seit 1969) in Berlin-Tiergarten. Sein ehemaliges Wohnhaus (1747-1773) in der Brüderstraße 13 (Berlin Mitte), ist das heutige Museum Nicolaihaus mit einer Gotzkowsky-Gedenktafel (seit 1996, gestiftet von der KPM). Eine Bronzetafel (heute nicht mehr erhalten) befand sich am ...
Weiterlesen

 
Berlin ABC

Vereinstätigkeit 1920 - Jahresbericht über die Tätigkeit des Vereins im Jahre 1920. Das 56. Vereinsjahr nahm im Gegensatz zu den vorhergegangenen Kriegsjahren einen verhältnismäßig stillen und ruhigen Verlauf. Die öffentlichen und Arbeitssitzungen wurden regelmäßig abgehalten, waren allerdings mitunter wegen der häufigen Verkehrs-, Beleuchtungs-, Heizungs- und Saalschwierigkeiten schwach besucht. dagegen zeigten die geselligen Zusammenkünfte im Deutschen Dom eine ...
Weiterlesen

 


Suche

Präsentation des Vereins für die Geschichte Berlins e.V.

Lernen Sie uns kennen ...

Veranstaltungstermine

Informationsbesuch

10. April 2015, 16:00 Uhr
Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

Buchpräsentation

16. April 2015, 18:00 Uhr
Briefe von Edgar N. Johnson aus dem Jahre 1946

Informationsbesuch

20. April 2015, 16:30 Uhr
Kulturelle Beziehungen zwischen Estland und Berlin

Führung

07. Mai 2015, 14:00 Uhr
WESTEN! Stadtgeschichte Charlottenburg-Wilmersdorf

Vortrag

20. Mai 2015, 19:00 Uhr
Das Schlossumfeld


Gesichter Berlins

Fotos aus dem Forschungsprojekt Berliner Fotografenateliers des 19. Jahrhunderts. Alle Persönlichkeiten waren Mitglieder unseres Vereins. Alle Fotos in der Übersicht.
Paul Richard Henckel
Paul Richard Henckel
Bankier
1843* bis 1875†
Fidicin-Medaille für Verdienste um die Erforschung der Berliner Geschichte