Translate Page

Service for our
foreign visitors

Kontakt

Verein für die Geschichte Berlins, gegr. 1865
Im Haus der Zentral- und Landesbibliothek Berlin
Neuer Marstall
Schloßplatz 7

D - 10178 Berlin

eMail

Diese Webseite wird unterstützt von:
Hauptstadtmakler.de
Verein für die Geschichte Berlins e.V.

110. Jahrgang, Heft 3, Juli 2014Die Geschichte Berlins ist randvoll mit Ereignissen und Persönlichkeiten, die deutsche und europäische Geschichte, manchmal sogar Weltgeschichte schrieben. Wer heute die Stadt und ihre Bewohner, ihre Bauten und ihr Kulturschaffen betrachtet, ist fasziniert von der Vielfalt der Erscheinungsbilder. Kaum eine deutsche Mundart, kaum eine Nation, die in dieser Stadt nicht vertreten wäre. Das ist Berliner Tradition. In der Geschichte unseres Vereins und dem Wirken der Männer und Frauen, die hier als Mitglieder und Freunde forschten und forschen, spiegeln sich Jahrhunderte Berliner Geschichte. Denn die Stadtgeschichte begann mit der Niederlassung von Kaufleuten, die einen regen Handel in alle vier Himmelsrichtungen trieben. Unter Markgrafen, Kurfürsten, Königen trafen in Berlin Sachsen, Rheinländer und Flamen, Thüringer und Franken, Pommern, Preußen und Schlesier, Niederländer, Franzosen und Schweizer aufeinander. Juden und Christen, Freidenker und Atheisten übten gegeneinander relative Toleranz.

 
Informieren und Diskutieren

Die Publikationen unseres Vereins können Sie in unserer Bibliothek erwerben. Diskutieren Sie mit in unserem Forum zur Geschichte Berlins.

Und wenn Sie das alles nicht ans Ziel bringt, kommen Sie direkt zu uns: Werden Sie Mitglied im Verein für die Geschichte Berlins e.V. Unter mehr als 700 Gleichgesinnten wird Ihnen mit Sicherheit jemand weiterhelfen.

Wir unterstützen das Bürgerforum-Historische-Mitte-Berlin.


Aktuell:

 
Persönlichkeiten

Walter Robert-Tornow - Der vor einem Jahr hier veröffentlichte Gedenkartikel Peter Letkemanns über Georg Büchmann[1] schließt mit einem Satz von Walter Robert-tornow, in dem es von dem Herausgeber der "Geflügelten Worte" heißt: "Sein Name wird unvergessen bleiben, so lange es auf Erden gebildete und gründliche Deutsche giebt." Der Mann jedoch, der einen großen Teil dazu beigetragen hat, dass diese Prophezeiung sich erfüllte er gab nicht nur die 14. bis 18. Auflage des "Büchmann" heraus, sondern setzte seinem Freund und Vorgänger in dem der 14. Auflage ...
Weiterlesen

 

 
Berlin ABC

Berliner Schloss Rittersaal - Die Paradekammern im Berliner Schloss zählten zu den prächtigsten Raumschöpfungen des Barock. Sie lagen im zweiten Obergeschoss an der Lustgartenseite über Portal V. Ihr Zentrum bildete der hohe Rittersaal, dessen Wände, Kehlung und Decke in engem Zusammenspiel von stuckplastischen und gemalten Dekorationen, von gelbem Stuckmarmor, Silber, Weiß, Gold und Polychromie eine überwältigend reiche Gestaltung aufwiesen. Benannt war der Saal nach den Rittern des am Vorabend seiner Krönung von Kurfürst Friedrich III. gestifteten ...
Weiterlesen

 


Suche

Veranstaltungstermine

Informationsbesuch

30. September 2014, 15:00 Uhr
Bundesministeriums für Bildung und Forschung

Vortrag

08. Oktober 2014, 19:00 Uhr
Auf der Walze

Informationsbesuch

17. Oktober 2014, 15:00 Uhr
Bundesministeriums für Ernährung & Landwirtschaft

Spurensuche

18. Oktober 2014, 15:00 Uhr
Verschwundene Orte des Gebets

24. Oktober 2014, 18:00 Uhr
Bolle


Gesichter Berlins

Fotos aus dem Forschungsprojekt Berliner Fotografenateliers des 19. Jahrhunderts. Alle Persönlichkeiten waren Mitglieder unseres Vereins. Alle Fotos in der Übersicht.
Theodor Flatau
Theodor Flatau
Chemiefabrikant, Kommerzienrat
1801* bis 1871†
Fidicin-Medaille für Verdienste um die Erforschung der Berliner Geschichte