Sie interessieren sich für die Geschichte Berlins?
Der älteste und einzige Geschichtsverein der Stadt, der die ganze Geschichte Berlins, einschließlich Kunst und Technik, Wissenschaft und Bildung, im Blick hat, lädt Sie zur Teilnahme und Mitwirkung ein. Neue Mitglieder sind uns jederzeit willkommen!

28. Mai 2016 - Das Berliner Nachrichten-Portal 'Berlin City Report' hat in der Rubrik "Nachgefragt ... " ein Kurzinterview mit unserem VfdGB-Vorsitzenden Herrn Dr. Manfred Uhlitz publiziert.

Jetzt Mitglied werden:
Aufnahmeantrag [PDF, 251 KB] ausdrucken, ausfüllen und abschicken!

Für den Jahresmitgliedsbeitrag von

  • 50 Euro für Einzelpersonen (ab 18 J.),
  • 75 Euro für Familien-Haushalte (max. 2 Erw.),
  • 30 Euro für Studierende (bis 28 J.)bzw.
  • min. 100 Euro für Fördernde Mitglieder,

inklusive Bezug der vierteljährlich erscheinenden "Mitteilungen des Vereins für die Geschichte Berlins" und des Jahrbuchs "Der Bär von Berlin", steht Ihnen außerdem das ganze Spektrum unserer Veranstaltungen zur freien Verfügung:
kompetente Stadtführungen und lebhafte Vorträge, exklusive Besichtigungen und vielfältige Ausstellungsbesuche, Tagesfahrten und Auslandsreisen...

Auch Ihre ideelle Unterstützung ist gefragt:
Die vielen ehrenamtlich tätigen Vereinsmitglieder freuen sich über Verstärkung: in der Redaktion der "Mitteilungen" und der Website des Vereins, in der Bibliothek und bei der Organisation und Durchführung unserer Veranstaltungen.

Ihre Fragen richten Sie bitte direkt an den Vorsitzenden Dr. Manfred Uhlitz:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Fragen zum Beitritt und zur Mitgliedschaft können auch von der Bibliothek beantwortet werden:
Telefonnummer (030) 90 22 64 49 oder vom Schatzmeister per E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Paragraph 4 der Vereinssatzung besagt über die Mitgliedschaft:
(Unsere vollständige Satzung finden Sie hier)

Die Mitgliedschaft wird durch Aufnahme in den Verein erworben. Mitglied kann jede volljährige Person werden, die diese Satzung anerkennt, bereit ist, an der Verwirklichung der Vereinszwecke mitzuarbeiten und den Jahresbeitrag entrichtet.

Die Aufnahme erfolgt durch Beschluß des Vorstandes.
Die Mitgliedschaft erlischt durch Tod oder durch freiwilligen, schriftlich zu bekundenden Austritt. Die Kündigung der Mitgliedschaft kann jeweils mit dreimonatiger Kündigungsfrist zum Abschluß des Geschäftsjahres (Kalenderjahr) erfolgen.

Zu Ehrenmitgliedern können Personen ohne Rücksicht auf ihren Wohnsitz ernannt werden, die sich durch gemeinnützige oder wissenschaftliche Leistungen in Bezug auf die Geschichtsschreibung oder durch besondere Förderung der Vereinszwecke verdient gemacht haben.
Die Ernennung erfolgt durch die Mitgliederversammlung auf Vorschlag des Vorstandes. Ehrenmitglieder sind beitragsfrei.

Fördernde Mitglieder können Gemeinden, wissenschaftliche Vereine, Unternehmungen und Gebiets-Körperschaften werden, die sich zu einem Jahresbeitrag von mindestens 100,00 Euro verpflichten.

Die Aufnahme erfolgt durch Beschluss des Vorstandes.