Zurückliegende Veranstaltungen unseres Vereins im Überblick.
 2019  2018  2017  2016  2015  2014  2013  2012  2011  2010

Freitag, 03. Juni 2016, 18:00 Uhr
Vorträge

Reiseziel Berlin - Tourismusindustrie im Wandel

15. Industriekulturabend . Veranstaltet vom Berlin-Brandenburgischen Wirtschaftsarchiv in
Kooperation mit dem Verein für die Geschichte Berlins e.V

Link zu Google-MapsGoldberger-Saal des Ludwig-Erhard-Hauses, 10623 Berlin, Fasanenstraße 85

Tourismusindustrie hat in Berlin eine lange Geschichte. Gibt es einen genius loci in der Stadt? Gibt es in der wechselvollen Geschichte der Reise nach Berlin eine strukturelle Konstante? Dieser Frage geht Prof. Dr. Hasso Spode vom Historischen Archiv zum Tourismus (Willy-Scharnow-Archiv) der TU Berlin (ZTG und CMS) in seinem Vortrag „Reiseziel Berlin“ nach und beleuchtet den Weg vom Gestern zum Heute.

Industrietourismus ist ein neues und bedeutendes Thema für Berlin. Industriebauten als Zeugnisse einer vergangenen Alltagskultur prägen das Gesicht ganzer Stadtteile bis heute. Diese Entwicklung betrachtet Prof. Dr. Dorothee Haffner vom Berliner Zentrum für Industriekultur (HTW Schöneweide) in ihrem Vortrag „Tourismusindustrie – Industrietourismus“ und verweist auf die Anziehungskraft der industriekulturellen Bauten auf Berlin-Touristen sowie den Stellenwert der Industriekultur im Standortmarketing Berlins.

Kostenbeitrag: 5 Euro - Bitte melden Sie sich telefonisch, per Mail oder Fax an.
Weitere Informationen und Anmeldung finden Sie im Einladungsflyer [PDF]

Mittwoch, 01. Juni 2016, 18:00 Uhr
Führung

Durch die Berlin-Studien

Das Referat Berlin-Studien | Historische Sammlungen der Zentral- und Landesbibliothek Berlin bietet ab März regelmäßige Einführungen in seine Bestände an.

Link zu Google-MapsFoyer Berliner Stadtbibliothek, 10178 Berlin, Breite Str. 30-36

Von Adlershof bis Zoologischer Garten, von der historischen Doppelstadt Berlin-Cölln bis in die Gegenwart: In den Berlin-Studien der ZLB werden Bücher, Zeitungen, Stadtpläne und elektronische Ressourcen über Berlin gesammelt.

Jeden 1. Mittwoch im Monat, 18 Uhr, Foyer der BStB in der Breite Straße in 10178 Berlin-Mitte.

Die Führung dauert ca. 1 Stunde und es ist keine Anmeldung erforderlich.

Dienstag, 24. Mai 2016, 16:30 Uhr
Führung

Staatsbibliothek zu Berlin

Führung in der Staatsbibliothek zu Berlin

Link zu Google-MapsEingangshalle (Rotunde), 10117 Berlin, Dorotheenstraße 27

Das 1661 von den Hohenzollern gegründete Haus ist nicht zuletzt aufgrund seines Standortes eng verbunden mit der Stadt Berlin. Belinda Jopp, Fachreferentin für Ethnologie und Kulturgeschichte, und Steffi Mittenzwei, Mitarbeiterin der Kartenabteilung, gewähren uns einen exklusiven Blick „hinter die Kulissen“. Mit ihnen wollen wir der Frage nachgehen, wie viel Berlin steckt in den Beständen der „StaBi“? Maximal 25 Personen. Die Führung ist kostenfrei. Die Veranstaltung ist ausgebucht!

Mittwoch, 18. Mai 2016, 19:00 Uhr
Vortrag

Die Berliner Seidenfirma Gabain

„Die Berliner Seidenfirma Gabain – Ein Fund und seine Folgen“, Vortrag mit Bildern unseres Vorstandsmitglieds Professor Dr. Sibylle Einholz.

Link zu Google-MapsBerlin-Saal der Zentral- und Landesbibliothek Berlin, 10178 Berlin, Breite Straße 36

Der Fund eines ganz besonderen Stoffmusterbuches wurde Anlass aktueller Forschungen zur Seidenherstellung in Berlin. Mit Beginn des Jahres 1836 legte die Seidenfirma Gabain ein Arbeitsbuch an, das bis zur Schließung 1854 geführt wurde. Arbeitsproben für Möbelbezüge und Wandbespannungen, aber auch für Kleiderstoffe haben sich erhalten und zeigen in verblüffender farblicher Frische die historischen Gewebe, deren ursprüngliches Aussehen man verloren glaubte. Von Dekorationen der preußischen Schlösser, sogar königliche Speisezimmer und Bettstellen, der Berliner Oper, des Schauspielhauses und der Museen, bis hin zu Stoffen für Kleider der Königin und des Hofstaates haben sich Textilproben erhalten. Technische Details, Kosten, Weber und Entwerfer – u.a. Schinkel und Persius – machen das Buch zu einer sensationellen Fundgrube. Gäste willkommen!

Mittwoch, 11. Mai 2016, 18:00 Uhr
Führung

Durch die Historischen Sammlungen

Das Referat Berlin-Studien | Historische Sammlungen der Zentral- und Landesbibliothek Berlin bietet ab März regelmäßige Einführungen in seine Bestände an.

Link zu Google-MapsFoyer Berliner Stadtbibliothek, 10178 Berlin, Breite Str. 30-36

Ob Gelehrten-, Schriftsteller-, oder Fürstenbibliothek, seltene Künstlerbücher, Tarnschriften oder wertvolle Autographen: Die Historischen Sammlungen der ZLB bergen zahlreiche Schätze.

Jeden 2. Mittwoch im Monat, 18 Uhr, Foyer der BStB in der Breite Straße in 10178 Berlin-Mitte.

Die Führung dauert ca. 1 Stunde und es ist keine Anmeldung erforderlich.

Dienstag, 10. Mai 2016, 14:00 Uhr
Führung

Besuch des Schleiermacherhauses

Besuch des Schleiermacherhauses in der Friedrichstadt mit Pfarrer Stephan Frielinghaus.

Link zu Google-Maps, 10117 Berlin, Taubenstr. 3

Die zwei (ehemals drei) barocken Wohnhäuser wurden 1738 für die Prediger der nahegelegenen, im zweiten Weltkrieg zerstörten Dreifaltigkeitskirche errichtet, an der Schleiermacher wirkte. Sie stellen den letzten Rest der Erstbebauung der Friedrichstadt dar und werden heute von der gleichnamigen evangelischen Kirchengemeinde genutzt. Pfarrer Stephan Frielinghaus führt durch Haus und Garten. Wir treffen uns um 14 Uhr in der Taubenstr. 3 (Ecke Glinkastraße), Berlin Mitte. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Mittwoch, 04. Mai 2016, 18:00 Uhr
Führung

Durch die Berlin-Studien

Das Referat Berlin-Studien | Historische Sammlungen der Zentral- und Landesbibliothek Berlin bietet ab März regelmäßige Einführungen in seine Bestände an.

Link zu Google-MapsFoyer Berliner Stadtbibliothek, 10178 Berlin, Breite Str. 30-36

Von Adlershof bis Zoologischer Garten, von der historischen Doppelstadt Berlin-Cölln bis in die Gegenwart: In den Berlin-Studien der ZLB werden Bücher, Zeitungen, Stadtpläne und elektronische Ressourcen über Berlin gesammelt.

Jeden 1. Mittwoch im Monat, 18 Uhr, Foyer der BStB in der Breite Straße in 10178 Berlin-Mitte.

Die Führung dauert ca. 1 Stunde und es ist keine Anmeldung erforderlich.

Mittwoch, 20. April 2016, 19:00 Uhr
Vortrag

Die verlorenen Plätze des mittelalterlichen Berlin

Vortrag mit Bildern unseres Mitglieds Horst Peter Serwene, Kooperationsveranstaltung
mit der Gesellschaft Historisches Berlin.

Link zu Google-MapsBerlin-Saal der Zentral- und Landesbibliothek Berlin, 10178 Berlin, Breite Straße 36

Die europäischen Städte haben sich von einem Kern her – Rathaus, Marktplatz oder Domplatz – entwickelt. Bis auf Königsberg haben alle europäischen Hauptstädte ihre zerstörten Plätze und Quartiere wieder aufgebaut. In Berlin sind die historischen Plätze abgeräumt. Einen „Masterplan“ für die historisch Berliner Mitte gibt es nicht, nur Teilentwürfe, die nicht koordiniert sind. Der Vortragende will zur städtebaulichen Rückgewinnung des Stadtkerns einige Vorschläge unterbreiten. Gäste willkommen!

Mittwoch, 13. April 2016, 18:00 Uhr
Führung

Durch die Historischen Sammlungen

Das Referat Berlin-Studien | Historische Sammlungen der Zentral- und Landesbibliothek Berlin bietet ab März regelmäßige Einführungen in seine Bestände an.

Link zu Google-MapsFoyer Berliner Stadtbibliothek, 10178 Berlin, Breite Str. 30-36

Ob Gelehrten-, Schriftsteller-, oder Fürstenbibliothek, seltene Künstlerbücher, Tarnschriften oder wertvolle Autographen: Die Historischen Sammlungen der ZLB bergen zahlreiche Schätze.

Jeden 2. Mittwoch im Monat, 18 Uhr, Foyer der BStB in der Breite Straße in 10178 Berlin-Mitte.

Die Führung dauert ca. 1 Stunde und es ist keine Anmeldung erforderlich.

Mittwoch, 13. April 2016, 18:00 Uhr
Führung

Bibliotheksführung

Bibliotheksführung im Verein für die Geschichte Berlins e.V., gegr. 1865

Link zu Google-MapsBibliothek des Vereins für die Geschichte Berlins e. V. im Haus der Zentral- und Landesbibliothek Berlin, 10178 Berlin, Neuer Marstall, Schloßplatz 7

Diese Veranstaltung richtet sich insbesondere an die unserem Verein neu beigetretenen Damen und Herren, aber natürlich auch an alle anderen. Die Mitarbeiter der Bibliothek und Vorstandsmitglieder stellen unseren Bücherschatz von 30 000 Bänden vor. Die Bibliothek ist an diesem Tag von 15 bis 19 Uhr geöffnet. Bibliothek des Vereins für die Geschichte Berlins e. V. im Haus der Zentral- und Landesbibliothek Berlin, Neuer Marstall, Schloßplatz 7 (über den Hof zum Eingang Haus Berliner Stadtbibliothek, beim Pförtner sich als Besucher der Vereinsbibliothek melden, Aufzug links bis zum 2. Stock benutzen. Die Bibliothek befindet sich links am Ende des Ganges.)