Der Name Scheinwerferberg ist eine umgangssprachliche Bezeichnung für die höchste Erhebung der Falkenhagener Berge. Zu Beginn des Jahres 1943 wurde dort von der Deutschen Wehrmacht eine Flakstellung eingerichtet. Ein 150-cm-Flak-Scheinwerfer, ein Ringtrichter-Richtungshörer (RRH) und einige Dienstunterkünfte waren dort bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges im Mai 1945 installiert. Seither trägt der höchste “Berg” in Falkensse diesen, vom Volksmund geprägten Namen.

Weiterlesen ... [PDF, 915 KB]